Kategorien
Kurzrezensionen seit 2020

Aus Vernunft verrückt

Friedrich Dürenmatt, Die Physiker, Verlag der Arche Zürich 1962.

Friedrich Dürenmatt, Die Physiker, Verlag der Arche Zürich 1962.

Es geht um die Verantwortung der Wissenschaft. Drei Physiker leben als WG in der Psychiatrie. Sie spielen verrückt. Einer von ihnen will mit seinem Gang in die Klapse verhindern, dass man ihn ernst nimmt; er hat nämlich die Weltformel entdeckt, mit der man die Welt vernichten kann. Die anderen beiden Physiker wollen die Formel haben. Nach einer Reihe mörderischer Verwicklungen kommen die drei zu dem Einverständnis zu schweigen, damit die Welt vor dem Untergang bewahrt wird. Gemacht für die Bühne, ist das Drama in Dialogen gehalten. Das Absurde der Handlung wird beim Lesen erfahrbar, aber nur im Theater erlebt man es: Die Dialoge gewinnen durch die Mimik und Körpersprache der drei Typen. Grotesk wird es zum Schluss, als eine Krankenschwester den Konsens der Physiker wirkungslos macht.