Kategorien
Kurzrezensionen seit 2020

Psychoanalyse im Werden

Caleb Carr, Die Einkreisung (mit Romananalyse), Zeitverlag Gerd Bucerius 2010 (Original: Wilhelm Heyne Verlag 1994).

Caleb Carr, Die Einkreisung (mit Romananalyse), Zeitverlag Gerd Bucerius 2010 (Original: Wilhelm Heyne Verlag 1994).

New York, 1896. Der Psychologe Dr. Kreisler versucht mit neuen Methoden einem Serienmörder auf die Spur zu kommen. Der traditionelle Polizeiapparat hält nichts von den Innovationen – ein Begriff wie Täterprofil ist ihm fremd und in der Analyse von Kindheitserfahrungen kann ein damaliger, in der Regel korrupter New Yorker Polizist auch keinen Sinn sehen. Die angehängte Romananalyse betont die weitgehende historische Authentizität der Figuren und des verwerteten psychoanalytischen Begriffs- und Erkenntnisinventars; auch Breuer und Freud erhalten im Roman Erwähnung. Zusammen mit einem historischen Stadtplan und historischen Fotos von Manhattan, die im Internet zahlreich zur Verfügung stehen, liest sich der Wälzer als spannender gesellschaftskritischer Thriller. Verfilmt als Serie – die allerdings nicht annähernd die Atmosphäre des Buches erreicht.

Manhattan in den 1890er Jahren